Transversalen gehören zu den ersten Wettmustern auf die Anfänger wetten, nachdem sie sich mit einfachen Chancen (Rot/Schwarz, gerade/ungerade, hoch/niedrig) beim Roulette vertraut gemacht haben. Eine Transversale ist eine Querreihe auf dem Roulette-Feld, die entweder eine Zeile (3 Zahlen, Transversale Pleine) oder zwei Zeilen (6 Zahlen, Transversale Simple) umfassen kann.

Grund dafür, dass viele Spieler von einfachen Chancen zu Transversalen wechseln, ist das höhere Auszahlungsverhältnis von 11:1 für die Transversale Pleine und von 5:1 für die Transversale Simple. Außerdem soll natürlich auch Abwechslung in das Spiel gebracht werden.

In diesem Artikel möchten wir uns nun ansehen, wie Sie mit Hilfe der Permanenzvervielfältigung häufiger auf Transversalen setzen können, wodurch das Spiel unterhaltsamer und potentiell auch gewinnbringender wird.

Es ist bei dieser Strategie ausschlaggebend, das Spiel eine Weile zu beobachten und sich alle Transversalen zu notieren. Dabei sollten Sie zwei Spalten erstellen: eine enthält die ursprünglichen Resultate bzw. Transversalen, die andere zeigt, wie lange die jeweilige Transversale nicht erschienen ist. Dabei muss die Anzahl der Runden, in denen die Transversale nicht erschien, mit eins addiert werden.

Die so erstellte Tabelle ermöglicht es Ihnen, Tendenzen zu erkennen und klug auf Transversalen zu wetten, um Ihren Gewinn zu maximieren. Um eine Vervielfältigung durchzuführen, müssen in der ursprünglichen Permanenz mindestens 5 verschiedene Transversalen vorhanden sein. Studieren Sie die Ergebnisse genau und testen Sie die Strategie am besten einige Male, um sich mit den Abläufen vertraut zu machen.

Falls Sie jetzt Lust bekommen haben, Transversalen auszuprobieren oder Ihre ganz eigene Strategie beim Roulette zu entwickeln, empfehlen wir Ihnen, sich in das Online Casino Ihrer Wahl einzuloggen, im Demo-Modus zu spielen und die Strategie dann im Spiel um Echtgeld zu testen. Los geht’s – wir wünschen Ihnen viel Glück beim Spiel auf Transversalen!


goldentigercasino.de